Leckerchen für Hunde

versteckte Kalorien

Leckerchen für Hunde

Leckerchen - versteckte Kalorienbomben

Leckerchen helfen. Tagtäglich.

  • Leckerchen helfen bei der Erziehung. Wenn man nur auf Streicheln und Lobesworte zurückgreifen kann, weil der Hund viel zu aufgeregt ist, um etwas fressen zu wollen, oder zu mäkelig - dann wird die Erziehung viel schwerer. Und nicht jeder Hund lässt sich auf einen Ball oder einen Dummy erfolgreich konditionieren. (Auch sollte nicht jeder Hund auf einen Ball/Dummy konditioniert werden. Es gibt Rassen, bei denen die Gefahr, einen Ball-süchtigen Hund (und das ist kein Scherz, wie bei jeder Sucht) zu erzeugen, zu groß ist.)
  • Leckerchen machen Freude. Und Freude ist immer schön.

Aber - und das ist ein ziemliches Aber - ein paar Leckerlis können fast eine ganze Mahlzeit ersetzen. Für manche Hunden ist ein Schweineohr eine Tagesration. (Nicht für eine Dogge, natürlich. Aber für viele Yorkies.)

Vor allem, wenn der Hund abnehmen muss, müssen auch die Leckerchen mit berücksichtigt werden. Und wenn der Hund früher einmal abnehmen musste, gilt das leider auch. Auch bei Hunden gibt es einen Jo-Jo-Effekt. 

Zurück

Sie befinden sich hier: